FSA 1 jp Michels l-4243 Esch/Alzette Luxemburg -fsapartei@gmail.com

1/3

"Jeder von uns ist auf seinem gebiet ein stück Spezialist geworden, aber Spezialisten sind menschen die von immer weniger, immer mehr wissen bis zu dem Punkt dass sie von nichts alles wissen….

-die Welt ist nicht kompliziert sie ist komplex, das ist ein unterschied, sie wird kompliziert gemacht, damit wir uns permanent irgendwelcher Experten bedienen müssen, weil wir die dinge nicht verstehen und immer wenn mann sich der Hilfe eines Experten bedient heisst es ein stück ihrer Verantwortung ab zu geben an jemand anders, der meint die dinge für sie zu richten und das trifft auf ihre Finanzen, Gesundheit auf alles und es wird zeit selbst Verantwortung zu übernehmen und sich selbst mit den dingen zu beschäftigen!" 

-Andreas Clauss 1959-2016 r.i.p-

Wer ist die FSA?

Die FSA -Fräi Sozial Alternativ wurde am 6. September 2016 unter dem nahmen FÖDP (Fräi Ökologesch Demokratesch Partei) gegründet.

Nach Internen Evolutionen und Meinungsverschiedenheiten und Austritten wurde das Konzept der FÖDP fallengelassen. Am 13.6.2018 wurde die Partei unter einem Neuen Vorstand und neuem Konzept in -Fräi Sozial Alternativ- umbenannt.

Die FSA siehst sich als Oppositionspartei die wirtschaftlich links und gesellschaftlich rechts Moderat steht. Damit stellen wir einen Geist gegen die Allgemeine Meinung der wirtschaftlichen Einheitsparteien.

Die Partei besteht aus Menschen die, die Probleme unseres Landes kennen da sie diese Probleme selbst erlebt haben oder sich noch da drin befinden und sich entschlossen haben sich gegen verschiedene Ungerechtigkeiten zu wehr zu setzen.

Die FSA funktioniert auch intern nicht wie andere Parteien, bei uns gilt das Prinzip:

 

Mitspracherecht durch Mitarbeit!

Mitglieder die sich aktiv am Parteileben beteiligen haben das Recht bei der Weiterentwicklung der Partei mitzureden.
Passive Mitglieder müssen sich mit den Entscheidungen der Partei abfinden, jedoch hat jedes Mitglied das Recht Kritik an den Mitgliedern und Ideen auszuüben.

Kompetenzwahl statt all jährliches wählen!

Die FSA hat ein neues System eingeführt, das eine neue Dynamik bringt, Vorstandsmitglieder werden nicht jedes Jahr neu gewählt, sondern bleiben unbegrenzt auf ihren Posten.
Auf der Gegenseite hat jedes Mitglied das Recht auf den Posten des Vorstandes und jedes Vorstandsmitglied kann jederzeit neugewählt werden, wenn dieser seiner Arbeit nicht nachkommt oder der Partei schadet.
Damit wird sichergestellt, dass die Partei sich konstruktiv weiterentwickelt und jeder seinen teil mit beiträgt.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now